“Anleitung zum Müßiggang”

Der Autor Tom Hogkinson hat einen Ratgeber vorgelegt, der prima vor allem in die Sommerzeit passt - wenn man in den Sommermonaten vielleicht große Freude empfindet bei der Musterung hoher Stapel, die sich vorzugsweise auf dem Schreibtisch finden. Und im Grunde vielleicht schon urlaubsreif dieses Szenario nicht mehr mit der sonst empfundenen Freude aufnimmt.

Aber ob man deshalb gleich sein ganzes Leben ändern möchte und sollte?

Eher nicht.
Komplettes Umkrempeln von Lebensentwürfen ist meist auch gar nicht nötig. Unterhaltsam zu lesen! Trotzdem lieber nicht gleich kündigen ;-)
Denn:
Faulheit ist im übrigen auch sicher kein positiver Charakterzug. Daran wird auch Tom Hodgkinson nichts ändern.
Hin und wieder sollte man sich aber mal frei nehmen, denn 24/ 7 durcharbeiten macht jeden krank!
Und daher sollte man sich ab und zu doch mal eine gewisse Faulheit gönnen :-)

Erhältlich ist das Buch auch hier: http://www.amazon.de/Anleitung-zum-M%C3%BC%C3%9Figgang-insel-taschenbuch/dp/345835977X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1406193814&sr=1-1&keywords=tom+hodgkinson

Insel Verlag


Kurzbeschreibung auf Amazon:
"Ein Lob auf die Faulheit, die Muße und die Individualität und ein praktischer Ratgeber darüber, den Müßiggang in den Alltag zu lassen. In seinem unterhaltsamen Bestseller spricht sich der britische Kultautor Tom Hodgkinson für mehr Genuss, Gelassenheit und Müßiggang im Leben aus. Er gibt zu, dass es gar nicht so einfach ist, sich Oasen des bewussten Nichtstuns zu schaffen und sich vom Moment verführen zu lassen. Aber man muss sich nicht schuldig fühlen, wenn man sich mittags ein Bad gönnt, anstatt die Steuererklärung zu machen. Alles zu seiner Zeit. Mit der für ihn typischen Mischung aus Humor, enzyklopädischem Wissen und Zitaten verführt Hodgkinson den Leser, die Zwänge des Lebens nicht mehr allzu ernst zu nehmen und die Schönheiten des Lebens mehr zu genießen"

Kommentare

Beliebte Posts