Donnerstag, 30. Juni 2016

"Überall und nirgendwo" auf gigabook.de

Dankeschön liebe Karin <3 für die Nennung unserer Veröffentlichung auf eurem Blog http://www.gigabook.de/2016/06/30/neuer-blog-artikel/ !

Dort findet ihr eine interessante Leseprobe des Textes von Petra Mettke in unserer gemeinsamen Anthologie...

Hier gebe ich euch einen kurzen Einblick in ihre Vita - ich sag nur: beeindruckend! Ich gehöre schon mal zu ihren Fans <3


Petra Mettke:

Mein Name ist Petra Mettke. Ich möchte nicht gefunden werden. Das banale Leben raubt mir schon zu viel Zeit. Ich schreibe lieber, in jeder Minute, die mir bleibt. Das kommt daher, dass ich träume. Und das, was ich träume, ist druckreif. Leider kann ich es nicht in diesem perfekten Zustand aus meinem Kopf bergen. Nach dem Schreiben ist es nur noch ein mit Fehlern übersäter Versuch, dem perfekten Buch näher zu kommen. Mein Kopf macht leider auch keine Pause, daher ist es nach einen aufgeschrieben Werk wie vorher. Das nächste Buch lässt grüßen. Jedes ist mir wichtig, ich kann keinem widerstehen. Ich widerstand schon mehreren, aber das hinterließ üble Spuren in meiner Seele, die ich nie wieder gut machen kann. Also schreibe ich. So bin ich.

© PMvonGigabuch


Und da ich meinen lieben Freunde nicht nachstehen will, gibt es hier auch gleich eine Leseprobe aus einem meiner Texte der Anthologie...



Bernadette Maria Kaufmann

Über dem Himmel



Am Himmel zeigt mir der Blick nach unten nur eines... Alles da unten ist grün oder blau, manchmal gibt es Berge...manchmal Wüste...Wasser... Menschen?

Sieht man keine... aber wenn es so wäre... wie gleich würden sie alle wirken von dort oben.

Hautfarbe?

Egal.

Nationalität?

Nicht wichtig.

Über dem Himmel... der große Blick nach unten... wir sind alle gleich.



Bild: Bernadette Maria Kaufmann

Jetzt wünsche ich auch euch noch einen schönen Freitag ;-)

Morgen geht's weiter! Lasst euch überraschen <3

Alles Liebe, Bernadette

Sonntag, 26. Juni 2016

Goldene Nachrichten: Gelb ist bald da!

Na, wenn das kein Grund zur Freude ist! Bald erscheint "Gelb" <3


Der eigentliche Band 2 wird wieder mit allerlei tollen Geschichten von tollen Schreibenden überraschen und hoffentlich bestens unterhalten!

Und ja: ich freue mich, auch diesmal wieder mit dabei sein zu dürfen! Das ist mir eine echte Ehre <3

So, jetzt mal kurz ein Blick auf die Schreibenden, die sich in diesem Band versammeln:

Becker Renate, Belja Artur, Bertram Sally, Bleck Nicole, Delaney Stella, Diefenthal Werner, Dutz Veronika M. , EMS T.B., Erdic Christine, Finger Dagmar, Foltin Sandra Karin, Fröhlich Leopold, Görlitzer Sebastian, Gross Angelika, Grüneweg Verena, Hanelt Marlies, Hertting Maria, Innocenti Alexandra, Jovic Marena, Kaiser Michaela, Kaufmann Bernadette Maria, Kidd Beate, Knisatschek Florian, Kohler Markus, Kötz-Tintelnot Ursula, Kühne Evelyn, Lang Waltraut, Marquardt Peter, Moser Roland, Nikolai Sabrina, Pein Luzie Irene, Penne Ilona, Petz Andreas, Pfolz Karin, Puland Sara, Pulletz Sandra, Roth Gerhard, Röthlisberger Erich, Sadeghi Ansgar, Schaefer Marianne, Schönberg Michael, Schreier Michaela, Stehle Elfride, Tear Asmodina, Thieke Werner, Treiber Rudi, Ulenspeel Till, Weise Petra, Wiegand Tamara, Zawrel Renate

Sobald er für euch erhältlich ist, informieren ich euch über das WO :-)

Jetzt wünsche ich auch euch noch einen schönen Sonntag!

Alles Liebe, Bernadette

Freitag, 24. Juni 2016

Trailer zur Anthologie "Überall und nirgendwo"

Britta Kummer hat einen großartigen Trailer zu unserer Anthologie erstellt, den ihr euch nicht entgehen lassen dürft!

HIER ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=P92L-fsruFA

<3

Dankeschön, liebe Britta <3

"Eine verrückte Weltreise" mit Susi

Heute, anlässlich des Geburtstages meiner geliebten Katze Susi, möchte ich euch gerne an diese witzige Geschichte erinnern:

"Eine verrückte Weltreise" - hier erhältlich https://www.amazon.de/verr%C3%BCckte-Weltreise-Bernadette-Maria-Kaufmann-ebook/dp/B00BJ64OWE/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1466770433&sr=8-1&keywords=Eine+verr%C3%BCckte+Weltreise+Bernadette+Maria+Kaufmann


Und darum geht es in der abenteuerlichen Traum-Geschichte:

Eine kleine, schwarz-weiße Hauskatze geht mit einem Mädchen, einem Plüschhund und ihrer gemeinsamen neuen Freundin Charlotte nachts im Traum auf Weltreise…

Eine lustige Vorlesegeschichte für Kinder ab ca. 5 Jahren - spannend auch für Leseanfänger! Gut geeignet zum Vorlesen als Gutenachtgeschichte für fantasievolle Kinder.

Viel Freude mit dieser unterhaltsamen Geschichte <3



Donnerstag, 23. Juni 2016

Britta Kummer: Schmökerkatalog Anthologien

<3 Britta Kummer bietet euch interessante Ansichten und spannende Leseproben <3

Schaut hin: http://www.news4press.com/Neue-Leseprobe-im-Schm%C3%B6kerkatalog-mit-Le_943477.html

Dankeschön, liebe Britta!


Bild: Britta Kummer

ROT

Nicht vergessen ;-)

ROT gibt es als Hardcover <3 und zwar hier: http://www.karinaverlag.at/products/rot-teil-2-der-10-teiligen-serie-farbspiel-als-limitierte-sonderausgabe-in-hardcover/

Und auch als Softcover erhältlich, und zwar hier: https://www.amazon.de/Rot-Kurzgeschichten-Farbspiel-Karin-Pfolz/dp/390305691X/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1465754602&sr=1-2&keywords=rot+karina+verlag

Spannung und Lesespaß sind garantiert.

Noch einmal ein Blick auf das Cover und die Autoren, deren Texte ihr in diesem Band des "Farbspiel" finden könnt <3


Autoren: Becker Renate, Belja Artur, Bertram Sally, Bleck Nicole, Diefenthal Werner, Delaney Stella, Dutz Veronika M., Em T.B., Erdic Christine, Finger Dagmar, Foltin Sandra Karin, Fröhlich Leopold, Görlitzer Sebastian, Göthling Maria, Gross Angelika, Gross Sissy, Grüneweg Verena, Hanelt Marlies, Herttig Maria, Jovic Marena, Kaiser Michaela, Kaiser Karin, Kaufmann Bernadette Maria, Kidd Beate, Knisatschek Florian, Kohler Markus, Kötz-Tintelnot Ursula, Kraemer Katharin, Kühne Evelyn, Lucas CF, Marquardt Peter, Moser Roland, Müller Dörte, Nikolai Sabrina, Pankow Freimund, Pein Luzie Irene, Penna Ilona, Oetz Andreas, Pfolz Karin, Pulletz Sandra, Regnard-Mayer Caroline, Röthlisberger Erich, Sadhegi Ansgar, Schaefer Marianne, Schönberg Michael, Stehle Elfride, Tear Asmondina, Thieke Werner, Treiber Rudi, Urban Alexander, Weise Petra, Wiegand Tamara, Zawrel Renate


Viel Freude mit dieser Veröffentlichung!

Alles Liebe, Bernadette


PS.: Und auch auf "Gelb" könnt ihr euch schon freuen ;-)
Bald...

Mittwoch, 22. Juni 2016

Christine Erdic: Vita und MYSTICA VENEZIA

Heute darf ich euch eine liebe Autorenfreundin von mir vorstellen, die ihr auch in unserer Anthologie "Überall und nirgendwo" finden werdet - Christine Erdic.

In ihrer Veröffentlichung "Mystica Venezia", die im Karina Verlag erschienen ist, zeigt sie - eine Hochzeit kann durchaus so manch unerwartete Ereignisse bringen!
Romantik gepaart mit Spannung einer Gänsehautfördernden Art...

Hier erhältlich: http://www.karinaverlag.at/products/mystica-venezia-christine-erdic/#.V2QvhxElIMA.facebook

Details zum Buch:

Eine verschwundene Braut, ein Sensenmann als Gondoliere, eine blinde Malerin, ein seltsames Zeichen an einer Mauer und ein geheimnisvoller Orden, Guido hat sich seine Hochzeitsreise nach Venedig dann doch etwas anders vorgestellt. Verzweifelt macht er sich gemeinsam mit seiner Schwägerin Ana Karina in den Wirren des Karnevals, der durch die engen Gassen der Lagunenstadt tobt, auf die fast aussichtslose Suche nach Christina Maria und stößt dabei auf eine uralte Legende.

Ich wünsche euch viel Lesefreude auch mit dieser Veröffentlichung von Christine!



Mehr zur Autorin selber:


Christine Erdiç wurde 1961 in Deutschland geboren. Sie interessierte sich von frühester Kindheit an für Literatur und Malerei. Nach dem Abitur war sie in unterschiedlichen Bereichen tätig und reiste viel. Seit 1986 ist sie verheiratet, hat zwei Töchter und lebt seit dem Millenium in der Türkei. Unter anderem gab sie Sprachtraining an der Universität in Izmir, machte Übersetzungen und verfasste Berichte für die Türkische Allgemeine, eine ehemalige Zeitschrift in deutscher Sprache und gibt heute noch private Deutschstunden. Veröffentlichungen: NEPOMUCKS ABENTEUER ZAUBERHAFTE GERICHTE AUS DER KOBOLDKÜCHE GESCHICHTEN AUS DEM REICH DER HEXEN, ELFEN UND KOBOLDE WILLKOMMEN IM LUHG HOLIDAY GLÜCKSSCHMIEDE, TIPPS FÜR MEHR GLÜCK UND ERFOLG KLEINE MUTMACHGSCHICHTEN (in Zusammenarbeit mit 3 anderen Autorinnen) Mehr Informationen über die Autorin, ihre Bücher und Projekte unter http://christineerdic.jimdo.com/

Mehr Infos:
http://www.karinaverlag.at/products/mystica-venezia-christine-erdic/#.V2QvhxElIMA.facebook

Dienstag, 21. Juni 2016

Spaß mit Barnabas

Sicher erinnert auch ihr euch gut an Barnabas und seine großartigen Abenteuer!

Ich finde, es ist Zeit, wieder mal an ihn zu denken, bevor wir morgen mit Christine Erdic weitermachen, die ebenfalls in unserer Anthologie "Überall und nirgendwo" vorkommt.

Sehr gerne werde ich euch jeweils ein weiteres Werk der Autoren (wenn spruchreif ;-) vorstellen und außerdem ihre Autorenvita präsentieren. Ich persönlich finds immer spannend zu sehen, wer hinter den Texten, die ich gerne lese, steckt ;-) sicher geht's euch ähnlich!

Aber zurück zu Baranbas von Codename Kolibri/ Marion David!

Kennt ihr schon Band 5 mit Barnabas und Konrad?

Diese lustige und spannende Kinderbuchreihe für junge Leser, die die Welt entdecken möchten, sorgt für aufregende Stunden!
Ich sag nur...Schatzsuche...das wird wohl immer ein ganz großes Thema sein :-)
Mach ich vielleicht auch gleich...

Aber zur Geschichte.

Für die beiden Freunde Barnabas und Konrad ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Nach ihren vielen Reisen sollen sie jetzt für die nächsten Jahre zusammen mit ihren Eltern in Südamerika leben. Doch bevor die Schule beginnt, gibt es noch eine große Überraschung: Eine Entdeckungsfahrt durch den tropischen Regenwald auf dem Amazonas ist angesagt.
Ein kleines Büchlein über das Goldland Eldorado verleitet die beiden dazu, auf Schatzsuche zu gehen.
Ob das Mädchen Mathilde, das die Jungs begleitet, da mitspielt, und ob es den sagenumwobenen Schatz wirklich gibt?
Barnabas und Konrad sind jedenfalls Feuer und Flamme und bei ihrer Suche geraten sie natürlich wieder in das ein oder andere Abenteuer.


Bisher erschienen:
1. Leseabenteuer mit Barnabas: Australien – Barnabas und Konrad retten die Tierkinder
2. Leseabenteuer mit Barnabas: Hawaii – Barnabas und Konrad jagen die Eierdiebe
3. Leseabenteuer mit Barnabas: Kanada - Barnabas und Konrad auf Schlittenfahrt
4. Leseabenteuer mit Barnabas: Afrika - Barnabas und Konrad auf Safari
5. Leseabenteuer mit Barnabas: Südamerika - Barnabas und Konrad auf Schatzsuche

Die Bücher des Barnabas Rosenstengel:
Band 1 - Die Reise zu Weinenden Felsen
Band 2 - Die Tränen der Feuergöttin (Teil 1)
Band 2 - Die Tränen der Feuergöttin (Teil 2)
Band 3 - Im Land des Großen Bären
Band 4 - Der Elefantenpfad (Teil 1)
Band 4 - Der Elefantenpfad (Teil 2)
Band 5 - Das verlorene Paradies (Teil 1)
Band 5 - Das verlorene Paradies ( Teil 2)



Bild: Codename Kolibri
Hier erhältlich: https://www.amazon.de/Leseabenteuer-mit-Barnabas-S%C3%BCdamerika-Schatzsuche-ebook/dp/B01E4TF624/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1466523797&sr=8-1&keywords=Barnabas+und+Konrad+auf+Schatzsuche

Mehr über Codename Kolibri: http://www.amazon.de/-/e/B008C761AG/ref=dp_byline_sr_ebooks_1?ie=UTF8&field-author=Codename+Kolibri&search-alias=digital-text&text=Codename+Kolibri&sort=relevancerank



Viel Freude mit diesem Abenteuer!

Alles Liebe, Bernadette

Montag, 20. Juni 2016

Bernadette Maria Kaufmann und verschiedene Autoren: Überall und nirgendwo. ANTHOLOGIE

Ich freue mich sehr, euch heute meine neue Veröffentlichung vorstellen zu dürfen, die ich gemeinsam mit anderen Autoren erstellt habe: Überall und nirgendwo. Anthologie.

Mit dabei sind bei dieser Anthologie 13 verschiedene Schreibende <3 zum großen Teil sehr liebe Schreibkollegen...Autorenfreunde... Ich freue mich ja nach wie vor sehr, dass ihr euch so gerne und engagiert an unserem gemeinsamen Projekt beteiligt habt <3

Das war eine spannende und letztlich überaus lesenswerte Erfahrung, die ich nicht missen möchte...danke ;-)

Vor allem Britta Kummer möchte ich an dieser Stelle danken <3 sie weiß schon...und auch Maximilian Maria Kaufmann und last but not least dem lieben Jürgen Zwilling, der sich sehr engagiert mit eingebracht hat!

Und ich hoffe, auch unsere Lesenden werden viel Freude mit diesem Werk haben, es ist überaus spannend und kommt außerdem einem guten Zweck zugute.
Ihr trefft hier auf 13 verschiedene Autoren...13 Schreibstile...13 Persönlichkeiten! Ja, das ist mir wichtig - dass man merken kann, dass echte Menschen hinter den jeweiligen Texten stecken.
Wer möchte, kann sich die 13 verschiedenen Biografien ansehen, die ich am Ende des Werks anführe - spätestens dann wird klar, dass wir sicher nicht dem "another brick in the wall" Denken entsprechen.

Details:

„Überall und nirgendwo“


Für diese Anthologie haben sich 13 verschiedene Autoren zusammengetan, um zu schreiben und einen kleinen Beitrag für die Flüchtlingshilfe zu leisten.

Sprache ist ein wichtiger Schlüssel für eine gelungene Integration.

In dieser Veröffentlichung finden sich Texte von Christine Erdic, Karin Hofer, Sonja Kaboth, Bernadette Maria Kaufmann, Maximilian Maria Kaufmann, Roman Kedor, Maria Kiefer, Britta Kummer, Jean Luc, Petra Mettke, Adele Sansone, Dorothee Sargon und Jürgen Zwilling.

Die Texte wurden von allen Schreibenden kostenlos zur Verfügung gestellt – vom Erlös für diese Veröffentlichung soll das Spendenziel „helfenwiewir.at“ unterstützt werden, um so Flüchtlinge beim erfolgreichen Spracherwerb zu unterstützen.

Die Käufer von „Überall und nirgendwo“ können sich also doppelt freuen – über Lesegenuss und einen hohen Unterhaltungswert ebenso wie den positiven Einsatz so lukrierter Mittel für echte Hilfe.

Cover: Bernadette Maria Kaufmann

Zu haben ist unsere Veröffentlichung hier: http://www.xinxii.com/uberall-und-nirgendwo-p-370492.html

Hier findet ihr übrigens auch Leseproben ;-)

Jetzt auch euch noch einen schönen Tag/ eine schöne Woche!

Alles Liebe, Bernadette

Samstag, 18. Juni 2016

Britta Kummer/ Autorenfreunde: Geschichten für Groß und Klein

Heute möchte ich euch gerne ein besonders tolles Projekt meiner lieben Autorenfreundin Britta Kummer vorstellen - ihre Anthologie "Geschichten für Groß und Klein", die sie mit Autorenfreunden verwirklicht hat und dann selbst herausgegeben hat, um eine besondere Hilfe zu leisten:

"Der gesamte Erlös kommt dem Henri Thaler Verein zugute. Dieser unterstützt krebskranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene finanziell und bietet organisatorische Hilfe an. Besonders bemerkenswert ist, dass sich sogar Kinder an diesem Projekt beteiligt haben. Davor kann man nur den Hut ziehen."

HIER erhältlich: https://www.amazon.de/Geschichten-Gro%C3%9F-Klein-Britta-Kummer/dp/3734749425/ref=sr_1_fkmr1_1?ie=UTF8&qid=1466242826&sr=8-1-fkmr1&keywords=brita+kummer%3A+geschichten+f%C3%BCr+gro%C3%9F+und+klein

Ich finde Brittas Einsatz bewundernswert!

Und jetzt verrate ich euch auch gleich, was und wen aller ihr in dieser Veröffentlichung im Detail antreffen werdet:

Buchbeschreibung:
Geschichten für Groß und Klein ist eine Anthologie. Der gesamte Erlös kommt dem Henri Thaler Verein zugute. Dieser unterstützt krebskranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene finanziell und bietet organisatorische Hilfe an. http://henri-thaler.de/
Alle Beteiligten stellten ihre Beiträge kostenlos zu Verfügung. Entstanden ist eine bunte Mischung unterhaltsamer Texte, die jedes Leserherz erfreuen wird.
Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (16. Januar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734749425
ISBN-13: 978-3734749421

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2958 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (6. Februar 2015)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00T9JM3XA
X-Ray:
Nicht aktiviert
Word Wise: Nicht aktiviert
Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert

Mitwirkende:
Melissa, Hendrik, Jonas, Marion Krüger, Christel Kummer, Raphaela Kreitmeir, Patrick Menge, Peter Jentsch, Dorothea Squar, Thomas Jaenecke, Anja Martin, Reinhold Kummer, Marion Leppink, Caroline Régnard-Mayer, Christel Domeyer, Lea Willim, Barbara Theisen, Gudrun Krug, Ulrike Stache, Friedel Himmen, Marion David, Roland Lumker, Claudia Georgi, Anja Brand, Margit Jahn-Matzki, Carsten Wunn, Elke Karmann, Katrin Baumann, Annette Bischoff, Tiziana Gentili-Nenning, Cade, Beate Kranz, Frank Schmidt, Romy Baumann, Christine Erdiç, Heidi Dahlsen, Jacqueline von Schledorn, Britta Kummer und Judith Beck-Meyer.

Toll finde ich das! Meinen Respekt und meine Bewunderung habt ihr schon mal in jedem Fall.

Ich wünsche euch viel Freude mit dieser Veröffentlichung und eine gute Zeit,

alles Liebe, Bernadette

Bild: Britta Kummer


Donnerstag, 16. Juni 2016

Sternenglanz und Märchengarten

Heute möchte ich euch ein wirklich tolles Buch aus der Sternenreihe des Karina Verlags vorstellen!

Band 2 der Sternenreihe kam heute bei uns zu Hause an, und ich verrate euch gleich - diese Veröffentlichung ist erstklassig! Eine tolle Druckqualität versteht sich von selbst, das muss ich nicht erwähnen... aber entzückende Stories von tollen Autoren!

Die Magie war gleich da, und ich werde euch jetzt sicher nicht verraten, wer das Buch gleich an sich gerissen hat, es aufgeschlagen hat, und sofort begonnen hat, daraus laut vorzulesen <3
das war very darling ;-) hat mir gut gefallen.

Nein...ICH war es mal ausnahmsweise nicht. Aber...

Endlich einmal ein Märchenbuch, das auch mich begeistert! Und ihr könnt mir glauben - in diesem Punkt bin ich heikel. So leicht fängt man mich nicht.

Aber: die Geschichten in Band 2 begeistern auch mich als Erwachsene, liebevoll geschrieben und voller guter Ideen! Ich sage nur - MEHR DAVON!

Darum geht es in Band 2 der Sternenreihe:

Die Magie des Einhorns ist ungebrochen und wenn Elfen flüstern, halten sogar Kobolde still. Wasserjungfern treffen auf Wattwürmer auf der Reise vom Kummerland ins Märchenland und Zauberstifte und Goldene Zwiebeln wachsen im Märchengarten. Über all diesen wunderbaren Geschichten liegt glitzernder Sternenglanz und gemeinsam verzaubern sie jene, die bereits in die Welt von Sternenstaub und Märchenzauber eintauchten."

Allerdings müsst ihr auf diese wunderschöne Veröffentlichung noch ein wenig warten... ich verrate euch, ab wann sie auch für euch käuflich sein wird.


Fürs erste könnt ihr euch natürlich den Band 1 der Sternenreihe holen:
Sternenstaub und Märchenzauber

Ich fürchte fast, danach seid auch IHR echte Märchenfans ;-) Auch ohne Kids in "der passenden Altersklasse".

Die Fee schwingt ihren Zauberstab und entführt Kinder wie Erwachsene in die zauberhafte Welt der Märchen. Sternenstaub glitzert in der Luft, wenn von Königen erzählt wird oder von Völkern, die das Wiesenreich bewohnen.  Ihr erfahrt von Hasenglöckchen und dem seltsamen Wichtel Hutzelwutz.  Natürlich dürfen auch Riesen, Trolle, Feuerdrachen und Prinzessinnen in einem Kinderbuch nicht fehlen. Wer vermag zu sagen, was ein gewöhnlicher Ferientag für Abenteuer bringen kann oder was Schafe damit zu tun haben, in das Herz eines Menschen zu blicken? Folgt der Sternschnuppe und taucht ein in die Magie des Buches mit dem märchenhaften Glanz.

Mehr Infos: http://www.karinaverlag.at/products/sternenstaub-und-marchenzauber/



Viel Freude mit der Sternenreihe wünsch ich euch!

Und damit ihr noch mehr Appetit bekommt, zeig ich euch ein paar der Bilder, die ich heut schon machen durfte...

148 Seiten purer Lesespaß! Und...nein...ich verrate euch jetzt nicht, welche der Geschichten von welchem der Schreibenden
mir besonders gut gefallen ;-) Ätsch. DAS muss jeder für sich selber klären...

<3 Wunderbare Illustrationen <3

Dienstag, 14. Juni 2016

Sonntag, 12. Juni 2016

ROT

Der nächste Teil des "Farbspiel" wird auch hier zu finden sein!

https://www.amazon.de/Rot-Kurzgeschichten-Farbspiel-Karin-Pfolz/dp/390305691X/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1465754602&sr=1-2&keywords=rot+karina+verlag

Auf der Abbildung des Covers seht ihr, wer aller mitgeschrieben hat <3
Und zwar die folgenden Autoren:

Becker Renate, Belja Artur, Bertram Sally, Bleck Nicole, Diefenthal Werner, Delaney Stella, Dutz Veronika M., Em T.B., Erdic Christine, Finger Dagmar, Foltin Sandra Karin, Fröhlich Leopold, Görlitzer Sebastian, Göthling Maria, Gross Angelika, Gross Sissy, Grüneweg Verena, Hanelt Marlies, Herttig Maria, Jovic Marena, Kaiser Michaela, Kaiser Karin, Kaufmann Bernadette Maria, Kidd Beate, Knisatschek Florian, Kohler Markus, Kötz-Tintelnot Ursula, Kraemer Katharin, Kühne Evelyn, Lucas CF, Marquardt Peter, Moser Roland, Müller Dörte, Nikolai Sabrina, Pankow Freimund, Pein Luzie Irene, Penna Ilona, Oetz Andreas, Pfolz Karin, Pulletz Sandra, Regnard-Mayer Caroline, Röthlisberger Erich, Sadhegi Ansgar, Schaefer Marianne, Schönberg Michael, Stehle Elfride, Tear Asmondina, Thieke Werner, Treiber Rudi, Urban Alexander, Weise Petra, Wiegand Tamara, Zawrel Renate
  


Freut euch auf viele spannende, interessante Texte von interessanten, spannenden Autoren :-)

Ja - natürlich auch auf mich und meinen Text!

"Blutrot...rot wie die Farbe meiner Seele"

Details zu diesem Titel:

Das Spiel mit den Farben – Rot - das dritte Buch der Serie
mit Kurzgeschichten aus dem Reich der Farben. 
Die rote Rose des Coverbildes symbolisiert das Rot der
Liebe. Einher mit der Fröhlichkeit des Seins gehen oft Grauen
oder Tod und tauchen aus rotem Nebel. Rot signalisiert aber
auch Lust am Leben, manches Mal versinkt es dann sogar in 
die Welt der Märchen. Ein garantiertes Lesevergnügen.


Jetzt wünsche ich auch euch alles Gute für die nächste Woche und viel Freude mit dieser Veröffentlichung!


Alles Liebe, Bernadette




Freitag, 10. Juni 2016

Britta Kummer: Willkommen zu Hause, Amy! Sonderedition mit Hardcover

Überaus lesenswert ist auch diese Veröffentlichung von Britta Kummer - einfühlsam erzählt sie von Amy, und wie sie dann endlich doch noch ein richtiges Zuhause findet: http://www.karinaverlag.at/products/willkommen-zu-hause-amy-sonderedition-teil-1-2-hardcover-von-britta-kummer/

Empfehlenswert!

Und darum geht es:

„Willkommen zu Hause, Amy“ ist eine wundervolle Familiengeschichte, die von Zuversicht, Mut, Liebe und dem Glauben an die eigene Kraft handelt. Amy wurde mit einer Muskelschwäche in den Beinen geboren. Als sie drei Jahre alt war, gab ihre Mutter sie in ein Kinderheim, da sie der Aufgabe, eine behinderte Tochter großzuziehen, nicht gewachsen war.
Im Heim hat Amy aufgrund ihres Handicaps kein leichtes Leben. Sie wird von den Kindern gehänselt und drangsaliert. Ihr einziger Freund ist Mischlingshund Max, der immer an ihrer Seite ist. Erst nach Jahren erfährt Amy Mitgefühl, denn Mary, eine Freundin der Heimleiterin, holt sie zu sich auf die Farm. Im Pferdestall findet sie den verängstigten Amigo. Schon bald stellt sich heraus, dass auch er das Vertrauen in die Menschen verloren hat.
Können Amy und Amigo einander helfen, ihr Misstrauen abzubauen?
„Willkommen zu Hause, Amy“ wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.
 
192 Seiten mit Illustrationen
Bild: Karina Pfolz/ Karina Verlag


Mehr Infos: http://www.karinaverlag.at/products/willkommen-zu-hause-amy-sonderedition-teil-1-2-hardcover-von-britta-kummer/



Über die Autorin:

Britta Kummer wurde 1970 in Hagen (NRW) geboren und lebt heute im schönen Ennepetal. Als gelernte Versicherungs-kauffrau entdeckte sie im Jahre 2007 das Schreiben und seit dieser Zeit bestimmt es ihr Leben.
Es macht ihr einfach großen Spaß, sich auf diese Art und Weise auszudrücken. Erst wurden ihre Werke im Bekanntenkreis herumgereicht und die Resonanz darauf war sehr positiv. Es dauerte nicht lange und schon hielt sie ihr 1. Buch „Willkommen zu Hause, Amy“ in ihren Händen. 


Mehr Infos: http://www.karinaverlag.at/products/willkommen-zu-hause-amy-sonderedition-teil-1-2-hardcover-von-britta-kummer/



Ich wünsche euch viel Freude mit diesem Werk der Autorin Britta Kummer!

Alles Liebe, Bernadette

Donnerstag, 9. Juni 2016

Lilli

Lilli <3 geht auf eine ganz besondere Zeitreise...

Viel Freude mit dieser Veröffentlichung: https://www.amazon.de/verr%C3%BCckteste-Zeitreise-%C3%BCberhaupt-lustigsten-Abenteuer-ebook/dp/B00G5E64M8/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1465489644&sr=8-8&keywords=Bernadette+Maria+Kaufmann


Bild: Bernadette Maria Kaufmann
Jetzt gibts dann bald mal das Interview ;-)

Auch euch noch eine schöne Woche!

Alles Liebe, Bernadette

Sonntag, 5. Juni 2016

Roman Kedor im Interview

Ich freue mich sehr, dass ich euch heute meinen Autorenkollegen Roman Kedor, der auch in unserer Anthologie "Überall und nirgendwo", die demnächst erscheint, textlich in Erscheinung treten wird (worüber ich mich immer noch sehr freue! Dankeschön, lieber Roman!), vorstellen darf.

Folgende Fragen hat er uns gerne beantwortet:

Roman Kedor - Fragebogen -- Juni 2016


1.Was ist für dich der wichtigste Ansporn, eine Geschichte zu schreiben?


Eine Geschichte muss für mich einen wahren Kern beherbergen. Es muss mir ein Anliegen sein, diesen Kern zu transportieren. Ich habe zwei Ratgeber und drei Romane bisher veröffentlicht. Meine Leser sollen neben Unterhaltung auch etwas Wissen mitgeliefert bekommen. Wenn das Buch ausgelesen ist, und der/die Betreffende versucht weitere Informationen im Internet oder den Medien zu diesem Thema zu bekommen, habe ich mein selbst gestecktes Ziel erreicht.


     
2. Was beschreibst du an einem Buchcharakter zuerst: Sein Aussehen oder seine Eigenheiten?


Zuerst sein Aussehen. Es ist immer gut, wenn der Leser ein Bild im Kopf hat.
Wenn der Name fällt, darf nicht lange überlegt werden, wer das ist. Eigenheiten sollten dann aber auch zum Aussehen passen. Der Pirat mit der Fistelstimme wirkt eher unstimmig.
3. Brauchst du eine bestimmte Umgebung, um schreiben zu können?


Ich habe eine gemütliche Schreibecke, das finden natürlich auch meine Katzen!
Kaum sitze ich am PC, schon bin ich umlagert und kann mich kaum noch frei bewegen. Aber ohne ein behagliches Schnurren geht es auch nicht.


 4. Schreibst du eine Geschichte von vorne bis hinten durch, oder schreibst du zuerst einzelne Szenen, um die herum sich dann alles entwickelt?


Ich habe einen roten Faden im Kopf und mache mir natürlich Notizen und einen Plan. Aber wirklich entwickeln tut sich die Story nach und nach. Mir kommen die Ideen meist morgens beim Joggen. Dann überlege ich die Sinnhaftigkeit und wie realistisch das sein könnte. Eine Geschichte sollte schlüssig sein, sodass jeder sagen kann: "Genau so könnte es passiert sein!" Ich versuche, Realität einzuarbeiten. Das erfordert viel Recherche. Mitunter habe ich ganze Ordner voller Ausdrucke aus Wikipedia oder anderen Nachschlagewerken.


5. Haben deine Protagonisten ein Eigenleben?


Ich verwende gerne Figuren, die ich kenne. Denen gebe ich Eigenschaften, die mir gefallen. Ja, die ich selber gerne hätte. Nur sehr ungern gebe ich die Kontrolle ab. Insofern haben meine Protagonisten kein Eigenleben. In meinem eBook "Wer weint schon um Höllenhunde" habe ich aus mehreren mir bekannten Typen jeweils eine Figur geschnitzt. Somit kommen diese Handelnden lebenden Personen sehr nahe. Haben also irgendwann mal Ähnliches erlebt. Das bedarf vieler Gespräche, Notizen und Nachforschungen. Wirkt aber realer, finde ich jedenfalls. Habe aber auch schon den Vorwurf erhalten, dass ich zu wenig Fantasie habe. Mon fou! I did it my way!


6. Welche Stadt wäre für dich das perfekte Umfeld, in der du am liebsten einen Krimi verorten würdest?


Ich bin ein Landei und bleibe ein Landei. Mein Krimi "Erschossen in Bikers Rast" spielt denn auch teilweise in meiner Heimatgemeinde Windeck. Ich habe längere Zeit auch mal in Köln gewohnt, habe da auch etliche kriminelle Handlungen miterlebt. Als Verkäufer in der Gastronomie war ich selber Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls. Die Räuber hatten sich aber den falschen ausgesucht, bekamen einen Teller Spaghetti mit Tomatensoße ins Gesicht geschleudert und verschwanden sehr rasch und etwas irritiert. Mein Dienst ging bis ein Uhr morgens. Dadurch habe ich natürlich sehr viele unschöne Dinge mitbekommen. Zum Glück hatte ich auch etliche Kunden von der Polizeistation unseres Bezirkes. Die haben allein durch ihre Gegenwart einen gewissen Schutz dargestellt. Aber diese Erfahrungen haben bei mir eine Antipathie zu Städten und der real existierenden Kriminalität erzeugt. Da muss ich nicht auch noch drüber schreiben.


 7. Gibt es einen Autor, den du dein Vorbild nennen würdest?


Wenn ich jetzt sage, dass ich Ernest Miller Hemingway überhaupt nicht mag, werde ich vermutlich gelyncht. Ist aber so. Frederick Forsyth finde ich gut. "Die Hunde des Krieges" habe ich nicht gelesen, sondern verschlungen. Aber als wirkliches Vorbild stehen für mich zwei Frauen. Dr. Claudia Urbanovsky für ihre erstklassig recherchierten historischen Romane. Das ist Geschichtsunterricht in Unterhaltungsform. Da kann man tatsächlich etwas lernen. "Den Garten der Druiden" von ihr nehme ich als Anleitung für meinen eigenen Kräutergarten. Außerdem lebt sie in Frankreich auf einem Restbauernhof, hat Katzen und andere Tiere und mag Gärtnern. Kommt mir sehr ähnlich.  
Und die Nummer Zwei ist Michaela Küpper. Sie ist freie Autorin und Redakteurin. Wurde im niederrheinischen Alpen geboren und ist in Bonn aufgewachsen. In Marburg studierte sie Soziologie, Psychologie, Politik und Pädagogik. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Königswinter am Rhein. Begeistern tun mich ihre Regionalkrimis entlang der "Sieg". Ich habe zwei Rezensionen dazu verfasst. Äußerst präzise Ortskenntnissen und eine liebenswerte Chaotin als Hauptfigur "Detektivin Johanna Schiller" mit Blasenschwäche. Dazu kommt eine Menge schwarzer Humor. Viel mehr benötigt man nicht für gute Unterhaltung.


 8. Welchen Platz nimmt das Schreiben in deinem Leben ein?


Ich lebe nicht davon, konnte mir damit aber schon mal einen kleinen Urlaub finanzieren. Aber überwiegend schreibe ich zur Entspannung. Ein Gehirn ist wie ein Muskel, wird es nicht trainiert, verkümmert es. Aktive Gedanken zu sammeln und zu Papier (PC) zu bringen ist da eine erstklassige Methode. Schreiben ist mir persönlich also sehr wichtig. Da ich nicht berühmt bin und in Talkshows meinen Senf verteilen kann, versuche ich diverse Missstände halt über die Tastatur publik zu machen. Also ist immer der erhobene Zeigefinger im Hintergrund. Es gibt leider so viele Themen, wo man den Finger in die Wunde drücken muss. Damit bewege ich mich natürlich außerhalb des Mainstreams, der unsere "Spaßgesellschaft" bedient.


9.Könntest du dir vorstellen, eine Auftragsarbeit zu übernehmen – also, eine vorgegebene Handlung, die du mit Leben füllen sollst?


Nein! Ich will mein eigener Herr bleiben, mit allen Nachteilen, die sich daraus ergeben. Meine Freiheit ist mir sehr wichtig!


10. Wenn dir jemand sagen würde, dass du ab sofort ein Jahr lang nichts mehr schreiben dürftest, was würdest du antworten?


Kommt darauf an, ob der eine Waffe in der Hand hält. Und ob ich einen Teller mit Spaghetti samt Tomatensoße wurfbereit habe.
In diesem Punkt lasse ich mir keine Vorschriften machen. Wer sollte das auch sein?


11. Welchen Namen würdest du niemals einem Protagonisten geben und warum?


Adolf! Käme für mich nie infrage. Eine Bekannte hatte mal einen Kater mit diesem Namen, der war auch noch kastanienbraun. Das blöde Vieh hat überall sein Revier markiert und ist dann auch noch bei die Nachbarkatzen stänkern gegangen. Mit so einem Namen kann man nur Stress bekommen.


12. Wenn du ein berühmter Autor wärst (oder sein wirst), welchen Satz würdest du einem Schreibanfänger mitgeben?

Ich bezweifle, dass ich jemals berühmt werde. Mein Ratgeber zu den Gefahren des Ertrinkens z. B. erweist sich als Flopp. Die Zielgruppe ist einfach unbelehrbar. 70 % der Ertrunkenen sind Männer ab 50 Jahren. Männer ab 50 wissen alles, können alles und lassen sich grundsätzlich nichts sagen. Außerdem verdrängen sie, dass sie nicht mehr in Hochform sind. Sie wollen sich und anderen beweisen, was sie noch für tolle Hechte sind. Also werden die den Teufel tun, und mein Buch lesen. Und die, die ersoffen sind, können mein Buch auch nicht mehr lesen. Ich habe mir also eine beschissene Zielgruppe ausgesucht. Aber, aber! Wenn ich nur ein einziges Leben rette, habe ich mein Ziel mehr als erreicht. "Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt" - dieser Talmudspruch ist in den Ring eingraviert, den die Juden Oskar Schindler als Geschenk zum Abschied im Film "Schindlers Liste" überreichen. Und das ist ein guter Spruch.
Jeder Schreiber sollte versuchen etwas zu bewirken. Geld und Ruhm sind vergänglich. Natürlich ist Erfolg schön und auch notwendig. Doch wer da zu sehr hinterherjagt, verliert das Wichtigste aus den Augen. Lebenszeit! Ich hatte in meinem Leben mit wenig Geld schönere Erlebnissen als teilweise, wo ich gut verdient habe. "Lebe den Moment, denn der ist dein Leben!" Das wäre mein Spruch! Denn wer sein Leben aufrecht gelebt hat, der kann auch eine gute Story erzählen.  


13. Was würdest du zuerst tun, wenn man dir einen Literaturpreis verleihen würde?


Damit ist nicht zu rechnen, deshalb erübrigt sich die Frage. Ich lege auch keinen wirklichen Wert auf Preise! Also rein hypothetisch: Ich würde fragen, ob ich das auch in bar haben könnte!


14. Was ist das Lustigste, das dir jemals passiert ist?


Ich habe bei einem Kumpel gejobbt, der hatte einen Getränkeservice. Ich musste eine Kellerbar beliefern, in der der Comedian Markus Maria Profitlich, damals noch nicht so bekannt wie heute, ebenfalls jobbte. Der Dicke stand mir absolut im Weg in einem Durchgang und war am Telefonieren. Also versuchte ich, mich durchzuquetschen. Er sah mich an, sagte: "Kleinen Moment, das haben wir gleich!" Dann zog er sein Portemonnaie aus der Gesäßtasche, sah mich an und meinte: "Jetzt müsstest Du durchpassen!" Es lag also seiner Meinung nach nicht an seiner Körperfülle, sondern an der dicken Brieftasche. Als der Groschen bei mir fiel, musste ich doch herzlich lachen.      


Lieber Roman, ich danke dir für deine Teilnahme an diesem Interview und wünsche dir noch viel Erfolg mit dem Schreiben sowie eine schöne Zeit, dies ganz allgemein! Und besonders mit deinen entzückenden Katzen...

Darf ich vorstellen? Roman Kedors kleiner Kater Joschi <3 Wie süß ist denn dieser kleine Schnurrer!
Viel Freude wünsche ich euch beiden!

Veröffentlichungen von Roman Kedor (Auswahl):

https://www.neobooks.com/ebooks/roman-kedor-erschossen-in-bikers-rast-ebook-neobooks-41819

https://www.neobooks.com/ebooks/roman-kedor-wer-weint-schon-um-hoellenhunde--ebook-neobooks-32396

https://www.neobooks.com/ebooks/roman-kedor-survival-tipps-und-ueberlebens-ratgeber-fuer-jedermann-ebook-neobooks-29968?toplistType=undefined

ICH WÜNSCHE EUCH VIEL FREUDE BEIM ENTDECKEN DER WERKE DIESES AUTORS!

Alles Liebe, Bernadette







Samstag, 4. Juni 2016

ROT

Der nächste Teil der Reihe "Farbspiel" ist schon auf dem Weg...

Da es bestimmt auch euch interessiert <3 hier ein Blick auf das Cover!

Seht euch schon mal die Namen der Autoren, die in diesem Buch vertreten sind,  an <3
Das lässt Gutes hoffen!
Den ersten Teil könnt ihr euch auch hier holen: http://www.karinaverlag.at/products/weis-teil-1-der-9-teiligen-serie-farbspiel-als-limitierte-sonderausgabe-in-hardcover/

Oder auf Amazon, hier als Paperback: https://www.amazon.de/Wei%C3%9F-Kurzgeschichten-Farbspiel-Pfolz/dp/3903056979/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1465040982&sr=1-1&keywords=karina+verlag+wei%C3%9F

Der erste Teil der 9-teiligen Serie "Farbspiel". Alle Bände zusammen ergeben eine Symbiose der Farben. In diesem Teil dreht sich jede Geschichte um die Farbe Weiß. 
Das Spiel der Farben - mag es doch eher den bildenden Künsten vorbehalten sein. Doch das wollen die AutorInnen rund um die Schriftstellerin Karin Pfolz nicht auf sich sitzen lassen. Gemeinsam schlossen sie sich zur AutorInnen-Gruppe "Farbspiel" zusammen. Es entstand eine Buchserie mit Kurzgeschichten aus dem Reich der Farben, die von witzig, erotisch, einfühlend und spannend, alles bietet. Taucht mit uns in die Farben des Lebens.

Ich wünsche euch viel Freude mit diesen Veröffentlichungen! Rot ist bald da...

Alles Liebe, Bernadette

Mittwoch, 1. Juni 2016

Farbspiel: Weiß

Extrem lesenswert!

Wer mehr erfahren möchte, sollte dringend meine Rezension auf Pagewizz lesen:

https://pagewizz.com/farbspiel-band-1-wei-35629/

Viel Freude!


Bild: Bernadette Maria Kaufmann

Winterliche Erzählungen

Diese wunderbare Veröffentlichung eignet sich hervorragend als Geschenk für Weihnachten 💖 Viele Geschichten mehrerer Schreibender sorgen ...