Sonntag, 22. Februar 2015

Roman Kedor: Erschossen in Bikers Rast - Wer zweimal stirbt, lebt länger!

Überaus lesenswert ist auch das neue Buch von Roman Kedor, der auch auf Pagewizz unter dem Namen "Merlin" spannende Artikel veröffentlicht!

Erschossen in Bikers Rast

Wer zweimal stirbt, lebt länger!


In diesem Roman kommen nicht nur Fans von mehr oder weniger blutrünstigen Geschichten, in deren Mittelpunkt Geheimdienste ihr Unwesen treiben, voll auf ihre Kosten!

Wer aktuelle Bezüge liebt und sich gerne der einen oder anderen Frage hingibt... wird viel Freude mit diesem Werk haben.

Hier noch die offizielle Beschreibung:
Der ehemalige Fremdenlegionär und Scharfschütze Hans B. wird in Windeck in einer Laubenkolonie erschossen aufgefunden. Die einzige Spur führt in die Vergangenheit, in den Libanon. Blutrache verjährt halt nie! Nah an der Realität, bleibt es ein Roman.
In den Fängen der Geheimdienste wird ein liebestoller junger Soldat zum Auftragskiller. Das Werk beschäftigt sich mit sehr aktuellen Themen. Morde im Auftrag von Regierungen? Ist das in Europa möglich? Hier werden viele Fragen aufgeworfen. Nicht alles kann oder soll beantwortet werden, aber es ist zumindest mal ein Anstoß, über so einiges nachzudenken. Was sind Grundbegriffe wie Recht und Moral eigentlich wert, wenn es um die Staatsraison geht? Die Handlung spielt in unserer jüngsten Geschichte. Friedensmission im Libanon in den 80er Jahren, bis hin zum Kampf gegen den ISIS in Syrien, der seltsame Koalitionen hervorbringt. Viele Hintergründe über Land, Leute und Geschichte. Es ist ein Regional-Krimi mit Lokalkolorit, der aber in einigen Regionen spielt.

Hier erhältlich: http://www.neobooks.com/werk/41819-erschossen-in-bikers-rast.html

Ich wünsche euch viel kniffligen Lese"spaß" mit dieser Veröffentlichung, die es auch zeitgeschichtlich in sich hat!

Samstag, 21. Februar 2015

Rezension zu Daniel Glattauer: Geschenkt

Wie schon vor einigen Tagen gepostet: Geschenkt von Daniel Glattauer ist ein Buch mit echtem Unterhaltungswert!

Gerold Plassek hat ja so einige Probleme - nicht nur, dass er dauerhaft im Karrieretief ausharrt, als Journalist bei einer Gratiszeitung. Nach 14 Jahren eröffnet ihm eine Ex, dass er der biologische Vater ihres Sohnes Manuel ist.
Nicht genug: er bekommt den "Neo-Sohn" zu allem Überfluss auch noch aufgedrückt, weil die Mutter des Kindes als Ärztin aktiv in Afrika ist...
Und zwar in Form von "Bürobesuchen", während derer Manuel seine Hausaufgaben erledigen soll. Manuel beobachtet seinen Vater jedoch bei dessen alltäglicher Langeweile...

Klar, dass er bei seinem Junior (der von seinem vorerst zweifelhaften Glück noch nichts ahnt, untypischerweise außerdem - angeblich - seinen Vater weder vermisst noch sucht...Das wiederum halte ich persönlich für künstlerische Freiheit, denn es wird wohl kaum jemals vorkommen, dass Tochter oder Sohne Papa-los glücklich sind... aber bitte) da nicht wirklich punkten kann.

Wären da nicht die plötzlich auftauchenden anonymen Spenden... würde sich am Status quo auch nichts mehr ändern.

Dann aber passiert etwas - Gerold wird, wider Willen, doch noch zum großen Karrieremacher! Und natürlich erobert er so auch das Herz seines Juniors... ob dieser übrigens von seinem "Glück", Gerolds Sohn zu sein, erfährt, und wie die Reaktion dazu aussieht, verrate ich an dieser Stelle selbstverständlich NICHT.

Kurzweilig erzählt, auch eine Tochter aus Gerolds kurzer Ehe kommt vor, diese scheint für den Autor aber dann doch nicht ganz so spannend zu sein, was dann wiederum beweist, dass Väter sich gängiger Meinung tatsächlich erst durch einen Sohn in irgend etwas Abstrusem bestätigt fühlen... und klar: Gerold trinkt gerne eher mehr als weniger, selbstverständlich hatte er einen Vater, der Alkoholiker war... Aber ehrlich gesagt, das Buch ist sehr viel besser als die zwei, drei Kleinigkeiten, die man mit zu kritischem Auge (meinem ;-) leider schon bemerkt.

Sprachlich topp, Ideenmäßig überaus einfallsreich, dass Töchter alle keinen Papa brauchen verzeihe ich ;-) und davon abgesehen: ICH PERSÖNLICH würde das Buch kaufen! Wenn ich's nicht schon hätte.
Auch der großherzige Spender sowie die besonderen Herausforderungen der Medienwelt bekommen ihr Fett ab... die Stammkneipe ist aber keine Randerscheinung  journalistischer Lebenswelten...

Allerdings möchte ich manche der Darstellungen nicht ins echte Leben übertragen, und ich will jetzt auch nicht gerne hinterfragen, ob man als Vater nicht zu einem Gentest greifen würde, bevor man so eine Geschichte glaubt, beziehungsweise "wie großartig" man es findet, um vierzehn Jahre mit dem eigenen Kind betrogen zu werden.



Hier erhältlich: http://www.amazon.de/Geschenkt-Roman-Daniel-Glattauer/dp/3552062572/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1424546697&sr=1-1&keywords=geschenkt+daniel+glattauer

Mittwoch, 18. Februar 2015

Einladung zur Leserunde von "Malte und die Dampflok"

Sicher auch für den einen oder anderen von euch interessant - Stefan Bischoff lädt mit seinem liebevoll gezeichneten Comic "Malte und die Dampflok" auf eine besondere "Reise" ein ;-)

Wer mehr erfahren und vielleicht auch mitmachen möchte schaut am besten auf diese Seite: http://www.lovelybooks.de/autor/Stefan-Bischoff/Malte-und-die-Dampflok-967541454-w/leserunde/1133753613/

Beschreibung:

Malte und die Dampflok
Eine Bildergeschichte von 3 bis 99 Jahren
Malte entdeckt hinter einem Zaun eine alte Dampflok.
Zusammen mit seinen Freunden beginnt er, sie zu reparieren. Liebevoll gezeichneter Comic für kleine und große Leute von 3 bis 99 Jahren.
Ergänzt mit 5 Zeichnungen zum Ausmalen.
Beim eBook sind die Zeichnungen zum Ausmalen als Download erhältlich.

Ich habe mich schon beworben <3 und sollte ich zu den glücklichen Gewinnern des Buches zählen, erfahrt ihr von mir auch hier mehr zur Veröffentlichung!

Habt noch einen schönen Tag...

Samstag, 14. Februar 2015

Flups und Flaps auf abenteuerlichen Wegen: LESERUNDE

Bei der Leserunde zu Flups und Flaps auf abenteuerlichen Wegen mitzumachen, hat mir großen Spaß gemacht! Es ist ein wirklich tolles Buch, das ich gerne weiter empfehle!

Wer die Leserunde gerne mitverfolgen möchte, kann dies gerne HIER tun:
http://www.lovelybooks.de/autor/Marika-Kr%C3%BCcken/Flups-Flaps-Auf-Abenteuerlichen-Wegen-1114831525-t/leserunde/1131888185/1134308556/

Bernadette Maria Kaufmann: Ein wunderschönes
Geschenk für kleine Leseratten <3
auch für die nicht mehr ganz so kleinen ;-)

Freitag, 13. Februar 2015

Daniel Glattauer: Geschenkt

Ein wirklich großartiges Buch, das ich nur empfehlen kann!

Spätestens auf Seite 98 wird einem klar, dass man ein Problem hat: denn öffnet man das Buch, um es zu lesen,kann man sich nur mehr schwer bis gar nicht davon lösen!

Grandios geschrieben, und leider unheimlich lebensecht. Eigene journalistische Erfahrung braucht man nicht, um sich in die Krisengeplagte Hauptfigur einfühlen zu können... Aber vermutlich ist jeder, der noch nie eine Redaktion von innen kennen gelernt hat, recht schnell dankbar.

Grosszügige Spender und jede Menge Zeitungslandschaft...Plus ein Sohn, und ausserdem eine eher dubiose Vergangenheit in punkto Privatleben...daraus hat Glattauer eine hervorragende Story gemacht, die sämtliche Lachmuskeln lähmt!

Erhältlich in jeder guten Buchhandlung! Natürlich auch online ;-)

Dienstag, 3. Februar 2015

Sonja Rüther: Blinde Sekunden

Bild: dotbooks


Die Autorin Sonja Rüther versteht es, einen spannenden Thriller zu servieren, der nicht mehr so schnell loslässt!

Ungewöhnlich und packend - weglegen?!

Undenkbar!

Gebt euch die Inhaltsbeschreibung von "Blinde Sekunden":

Wer ist dein Freund, wer dein Feind – und worin liegt der Unterschied? Sonja Rüthers Thriller „Blinde Sekunden“ jetzt als eBook bei dotbooks.

Das Grauen lauert nicht nur in dunklen Gassen. Gerade noch ging die attraktive Silvia durch eine gutbesuchte Hotellobby – im nächsten Moment ist sie spurlos verschwunden. Ein Täter scheint schnell festzustehen. Aber wurde Silvia wirklich das jüngste Opfer jenes Serienmörders, der die Öffentlichkeit immer wieder in Angst und Schrecken versetzt? Für Kommissar Rieckers soll dies der letzte Fall vor seiner Pensionierung werden. Doch selbst seine langjährige Erfahrung hat ihn nicht auf das vorbereitet, was er herausfinden wird …

Hier erhältlich: http://www.dotbooks.de/e-book/276742/blinde-sekunden#

Mit diesem Werk beweist Sonja Rüther nicht zum ersten Mal, dass sie es kann - ihre Leser in den Bann ziehen!

Mehr über die Autorin:

Sonja Rüther

Sonja Rüther, geboren 1975 in Hamburg, betreibt in Buchholz/Nordheide einen Kreativhof („Ideenreich – der Kreativhof“) und den Verlag „Briefgestöber“.

Bei dotbooks veröffentlichte Sonja Rüther bereits den Thriller „Blinde Sekunden“ und die von ihr herausgegebene Anthologie „Aus dunklen Federn“, in der neben ihr auch Autoren wie Markus Heitz und Thomas Finn ihre schwärzesten Seiten zeigen.

Die Website der Autorin und Herausgeberin: www.briefgestoeber.de
Die Autorin und Herausgeberin im Internet: www.facebook.com/sonja.ruther.1
Bild: Sonja Rüther

Nudeln mit Soße von Marika Krücken

Jetzt für euch auch auf Pagewizz! https://pagewizz.com/nudeln-mit-soe-die-aktuelle-veroffentlichung-von-marika-38727/ Auch euch noch ein...