Direkt zum Hauptbereich

Christine Erdic: Vita und MYSTICA VENEZIA

Heute darf ich euch eine liebe Autorenfreundin von mir vorstellen, die ihr auch in unserer Anthologie "Überall und nirgendwo" finden werdet - Christine Erdic.

In ihrer Veröffentlichung "Mystica Venezia", die im Karina Verlag erschienen ist, zeigt sie - eine Hochzeit kann durchaus so manch unerwartete Ereignisse bringen!
Romantik gepaart mit Spannung einer Gänsehautfördernden Art...

Hier erhältlich: http://www.karinaverlag.at/products/mystica-venezia-christine-erdic/#.V2QvhxElIMA.facebook

Details zum Buch:

Eine verschwundene Braut, ein Sensenmann als Gondoliere, eine blinde Malerin, ein seltsames Zeichen an einer Mauer und ein geheimnisvoller Orden, Guido hat sich seine Hochzeitsreise nach Venedig dann doch etwas anders vorgestellt. Verzweifelt macht er sich gemeinsam mit seiner Schwägerin Ana Karina in den Wirren des Karnevals, der durch die engen Gassen der Lagunenstadt tobt, auf die fast aussichtslose Suche nach Christina Maria und stößt dabei auf eine uralte Legende.

Ich wünsche euch viel Lesefreude auch mit dieser Veröffentlichung von Christine!



Mehr zur Autorin selber:


Christine Erdiç wurde 1961 in Deutschland geboren. Sie interessierte sich von frühester Kindheit an für Literatur und Malerei. Nach dem Abitur war sie in unterschiedlichen Bereichen tätig und reiste viel. Seit 1986 ist sie verheiratet, hat zwei Töchter und lebt seit dem Millenium in der Türkei. Unter anderem gab sie Sprachtraining an der Universität in Izmir, machte Übersetzungen und verfasste Berichte für die Türkische Allgemeine, eine ehemalige Zeitschrift in deutscher Sprache und gibt heute noch private Deutschstunden. Veröffentlichungen: NEPOMUCKS ABENTEUER ZAUBERHAFTE GERICHTE AUS DER KOBOLDKÜCHE GESCHICHTEN AUS DEM REICH DER HEXEN, ELFEN UND KOBOLDE WILLKOMMEN IM LUHG HOLIDAY GLÜCKSSCHMIEDE, TIPPS FÜR MEHR GLÜCK UND ERFOLG KLEINE MUTMACHGSCHICHTEN (in Zusammenarbeit mit 3 anderen Autorinnen) Mehr Informationen über die Autorin, ihre Bücher und Projekte unter http://christineerdic.jimdo.com/

Mehr Infos:
http://www.karinaverlag.at/products/mystica-venezia-christine-erdic/#.V2QvhxElIMA.facebook

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension zu Jürgen Zwilling: Freiheit

Mit großer Freude möchte ich euch einladen, meine Rezension zu Jürgen Zwillings Veröffentlichung "Freiheit" zu lesen: https://pagewizz.com/rezension-zu-jurgen-zwilling-freiheit-36538/

Das Buch hat mir gut gefallen, die Rezension zu verfassen hat mir große Freude gemacht - diese wünsche ich euch beim Lesen des Werks von Jürgen Zwilling ebenso!



Spannende Ideen, sehr gut formuliert - und regt auch zum Nachdenken an.

Alles Liebe, eure Bernadette



Caroline Regnard-Mayer: MS Meine Sonne ...warum nicht einmal positiv denken

Die Veröffentlichung "MS Meine Sonne ...warum nicht einmal positiv denken" von der Autorin Caroline Regnard-Mayer ist eigentlich der dritte Teil ihrer "Frauenpower trotz MS"-Reihe.

Wunderbar geschrieben, birgt auch diese Veröffentlichung eine Reihe interessanter Erkenntnisse und überrascht zudem mit Gedichten und Gedanken, die unter die Haut gehen...

Unter anderem HIER erhältlich: https://www.amazon.de/MS-Meine-Sonne-positiv-Frauenpower-MS-Trilogie/dp/1519316429/ref=la_B007X38CTI_1_8?s=books&ie=UTF8&qid=1491218800&sr=1-8




Mehr über die Autorin findet sich hier: https://www.frauenpowertrotzms.com/%C3%BCber-mich/

Und auch mehr über ihre Bücher: https://www.amazon.de/Caroline-R%C3%A9gnard-Mayer/e/B007X38CTI

"Fremd sein" von Christine Erdic

Christine Erdic, die auch schon in unserer Anthologie "Überall und nirgendwo" mit einem sehr interessanten Beitragtext mitgemacht hat, hat auch diese tolle Beschreibung einiger Veröffentlichungen verfasst:

http://www.news4press.com/Meldung_992840.html

Dankeschön liebe Christine <3 ich freu mich immer, von dir zu lesen - und danke auch für diese Werbung <3

Euch auch viel Freude und noch einen wunderbaren Tag!

Alles Liebe, eure Bernadette



ps.: Morgen widmen wir uns Jürgen Zwilling <3 er wird ahnen, weshalb..
Und dann ist auch bald mal endlich Stefan Marek "dran".