Christine Erdic: Antworten einer Autorin :-)


Über diese "Antworten einer Autorin" freuen wir uns!
Dankeschön, liebe Christine, dass auch du dir gerne die Zeit genommen hast, mir/ uns ein paar Fragen zu beantworten <3

 

1.Was ist für dich der wichtigste Ansporn, eine Geschichte zu schreiben?

Ich habe meistens eine Inspiration, also eine Eingebung.

2. Was beschreibst du an einem Buchcharakter zuerst: Sein Aussehen oder seine Eigenheiten?

Ich denke mal, der Charakter steht im Vordergrund, kommt aber auch auf den Verlauf der Geschichte drauf an.

 3. Brauchst du eine bestimmte Umgebung, um schreiben zu können?

Nein.

 4. Schreibst du eine Geschichte von vorne bis hinten durch, oder schreibst du zuerst einzelne Szenen, um die herum sich dann alles entwickelt?

Von vorne nach hinten, da sich die Geschichte meist von allein entwickelt.

 5. Haben deine Protagonisten ein Eigenleben?

Auf jeden Fall, sie bringen mich immer wieder zum Staunen.

 6. Welche Stadt wäre für dich das perfekte Umfeld, in der du am liebsten einen Krimi verorten würdest?

Istanbul.

 7. Gibt es einen Autor, den du dein Vorbild nennen würdest?

Nein.

 8. Welchen Platz nimmt das Schreiben in deinem Leben ein?

Schreiben ist mein Lebenselexier.

9.Könntest du dir vorstellen, eine Auftragsarbeit zu übernehmen – also, eine vorgegebene Handlung, die du mit Leben füllen sollst?

Ja.

 10. Wenn dir jemand sagen würde, dass du ab sofort ein Jahr lang nichts mehr schreiben dürftest, was würdest du antworten?

Träum weiter…

11. Welchen Namen würdest du niemals einem Protagonisten geben

 und warum?

Kann ich so nicht beantworten.

 12. Wenn du ein berühmter Autor wärst (oder sein wirst), welchen Satz würdest du einem Schreibanfänger mitgeben?

Lass dich nicht entmutigen!

13. Was würdest du zuerst tun, wenn man dir einen Literaturpreis verleihen würde?

Laut Hurra schreien.

Kommentare

Beliebte Posts