Bernadette Maria Kaufmann "Frau Wau reisst aus"

Am Dienstag, dem 17. Juni, könnt ihr meine Kurzgeschichte "Frau Wau reisst aus" kostenlos kennenlernen!

Abrufbar ist sie hier: http://www.amazon.de/reisst-Geschichten-Marlena-ihren-Freunden-ebook/dp/B00FAMK08U/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1402946050&sr=8-1&keywords=Frau+Wau+reisst+aus


Kurzbeschreibung

Frau Wau reisst aus

Jonas hat wieder einmal genug. Schon wieder Gassi gehen mit Frau Wau!
Die ja eigentlich, wenn man es ganz genau nimmt… der Hund seiner Schwester Anne ist.
Aber da Anne krank ist, muss meist doch ER ran.

Normalerweise macht er das ja gern. Aber warum grad heute?
Die Mathestunde hat ihm eh schon wieder mal den Rest gegeben.

Es hilft alles nichts. Jonas geht mit der Hundedame, die ihn ganz sicher schon wieder mal schadenfroh auslacht, in den Park. „Balli werfen“, damit er wenigstens seine Füße ausruhen und seinen trüben Gedanken nachhängen kann.
Und dann – ist Frau Wau plötzlich weg!

Natürlich bricht Panik aus.
Kann Jonas Frau Wau wiederfinden?
 
Da um mich herum wieder einmal alle durchzudrehen scheinen, weil Hund und/ oder Katz nicht immer so wollen, wie man selber, siehe auch Charlottes Westiemania ;-) dachte ich, dieser Text wäre wieder mal lustig, für alle, denens irgendwie so ähnlich geht...
 
Ja. Ich persönlich nehme das sowieso nicht ernster als nötig und beweise nicht zuletzt auch damit, dass die Beatniks nicht ausgestorben sind. (Sie werden auch nicht aussterben, Matthias. Und gut so!)
Charlotte hat eh bewiesen, dass antiautoritäre Erziehung bei Vierbeinern wahrscheinlich tatsächlich nicht funktioniert. Aber: wenns darauf ankommt, benimmt sie sich vorzüglich!
Vor allem das Betteln, wenn es um kleine Extras wie Schinken geht, klappt hervorragend :-)
 

Viel Freude beim Kennenlernen der Geschichte!

 

 
 

Kommentare

Beliebte Posts