Ein echtes Muttertagsthema!

Aber nicht nur ;-)

Heute möchte ich euch meine neueste Kurzgeschichte aus der Reihe "Märchenfieber!" vorstellen: Die Legende von der Maus, die Welten bauen konnte

Die Heldin ist eine verträumte kleine Feldmaus, die in einer schönen Wiese nahe eines kleinen Wäldchens lebt - zusammen mit vielen anderen Mäusen.
Unsere Heldin namens Susanna ist schwer in Ordnung und wirklich ganz nett - für viele der anderen Mäuse allerdings mitunter eine Art echtes Ärgernis.

An manchen Tagen sieht sie vor lauter Nachdenken und Träumen und Geschichten ersinnen die Beeren am Strauch nicht, obwohl sie ihr praktisch in den Sammelkorb hängen... Ganz ehrlich: für alle "Normalsterblichen Mäuse" ;-) ein Fall von "das geht gar nicht!!!"

Klar, dass Maus sich da nicht freut, wenn bei Susanna von echter Mithilfe beim Sammeln der Wintervorräte keine Rede sein kann! Bitte, wo kommen wir denn da hin!

Unsere kleine Maus hat ja nur Glück, dass sogar der Mäusedoktor ihr eine Art Freibrief fürs "anders sein" ausstellt und vor allem: dass ihre mutige Mäusemama sie verteidigt! Da wird manchem Mann sogar das Streichen des Abendessens angedroht - so ganz mütterlicherseits...

Dann kommt ein langer harter Winter. Und es ergibt sich, dass jetzt auch die anderen Mäuse kapieren, was Susannas Mama immer schon wusste.
Besondere Begabungen können enorm hilfreich sein!

Diese lustige Geschichte ist übrigens meiner Mama gewidmet, die immer an mich geglaubt hat und immer zu mir gehalten hat.

Wer Interesse hat, findet die Geschichte hier: http://www.amazon.de/Legende-Welten-bauen-konnte-M%C3%A4rchenfieber-ebook/dp/B00K6PXHBS/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1399832724&sr=8-1-fkmr0&keywords=Bernadette+maria+kaufmann+die+legende+von+der+Mau%2Cdie+Welten+bauen+konnte


Kurzbeschreibung

Bernadette Maria Kaufmann

Die Legende von der Maus, die Welten bauen konnte

„Susanna baute ihnen Welten, die alles erträglicher machten – erfundene Welten, die sich wundervoll echt anfühlen konnten.“

Eine Maus ist eine Maus ist eine – nein, eben nicht!
Menschen und Mäuse sind unterschiedlich: jeder ist anders, und jeder hat ein besonderes Talent! Ob es das Zuhören ist, das Nähen, oder das Geschichten erzählen: Wirklich jeder kann etwas besonders gut! Auch, wenn andere es zuerst gar nicht bemerken können oder wollen.
So geht es in dieser Geschichte auch Susanna – zuerst! Denn dann kommt ein harter Winter, in dem die Vorräte knapp werden – und Susanna einen Weg findet, den anderen Mäusen zu helfen…

Eine lustige Vorlesegeschichte für Kinder ab ca. vier Jahren – auch sehr gut geeignet für das erste Selber lesen.




Kommentare

Beliebte Posts