Direkt zum Hauptbereich

Graphic Novel: "Antoinette kehrt zurück"

Graphic Novels, die keiner eindeutigen Definition unterliegen, lassen sich vielleicht am besten als "Roman in Comicform" beschreiben (was aber letztlich nicht hundertprozentig zutreffend ist - und außerdem je nach Autor/ Künstler so oder ähnlich aussehen kann...).

Ich persönlich bin ein großer Fan des Comics, habe früher einmal in meiner Jugendzeit auch selbst welche gezeichnet, und stelle schon deshalb gerne diese Veröffentlichung hier vor ;-)

Olivia Vieweg erzählt die Geschichte von Antoinette, die als erfolgreiche Creative Director  einer Werbefirma in Los Angeles lebt und sich geschworen hat, niemals nach Deutschland zurückzukehren.
Allerdings beobachtet sie durch eine Webcam ihr Heimatdorf - täglich!

Na, wenn da nicht selbst die NSA noch lernen kann...

Irgendwann jedoch muss sie zurückkehren. Und sich dem Mobbing stellen, das sie dereinst aus ihrer Heimat vertrieben hat.

Okay: DIESE Story kommt ja wohl wirklich jedem bekannt vor und sie ist sicher nicht neu. Aber zumindest interessant in die Neuzeit versetzt. Und das ist zumindest ein Vorschuss an Interesse wert.

"Der Besuch der alten Dame" im Heute und als Comic - Fans dringender Neuerungen freuen sich, und wer Comic liebt, ebenfalls.
Allen anderen möchte ich sagen - ja, es gibt sie noch - DIE ECHTEN BÜCHER. Aber Graphic Novel ist auch nicht schlecht.





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension zu Jürgen Zwilling: Freiheit

Mit großer Freude möchte ich euch einladen, meine Rezension zu Jürgen Zwillings Veröffentlichung "Freiheit" zu lesen: https://pagewizz.com/rezension-zu-jurgen-zwilling-freiheit-36538/

Das Buch hat mir gut gefallen, die Rezension zu verfassen hat mir große Freude gemacht - diese wünsche ich euch beim Lesen des Werks von Jürgen Zwilling ebenso!



Spannende Ideen, sehr gut formuliert - und regt auch zum Nachdenken an.

Alles Liebe, eure Bernadette



Caroline Regnard-Mayer: MS Meine Sonne ...warum nicht einmal positiv denken

Die Veröffentlichung "MS Meine Sonne ...warum nicht einmal positiv denken" von der Autorin Caroline Regnard-Mayer ist eigentlich der dritte Teil ihrer "Frauenpower trotz MS"-Reihe.

Wunderbar geschrieben, birgt auch diese Veröffentlichung eine Reihe interessanter Erkenntnisse und überrascht zudem mit Gedichten und Gedanken, die unter die Haut gehen...

Unter anderem HIER erhältlich: https://www.amazon.de/MS-Meine-Sonne-positiv-Frauenpower-MS-Trilogie/dp/1519316429/ref=la_B007X38CTI_1_8?s=books&ie=UTF8&qid=1491218800&sr=1-8




Mehr über die Autorin findet sich hier: https://www.frauenpowertrotzms.com/%C3%BCber-mich/

Und auch mehr über ihre Bücher: https://www.amazon.de/Caroline-R%C3%A9gnard-Mayer/e/B007X38CTI

"Fremd sein" von Christine Erdic

Christine Erdic, die auch schon in unserer Anthologie "Überall und nirgendwo" mit einem sehr interessanten Beitragtext mitgemacht hat, hat auch diese tolle Beschreibung einiger Veröffentlichungen verfasst:

http://www.news4press.com/Meldung_992840.html

Dankeschön liebe Christine <3 ich freu mich immer, von dir zu lesen - und danke auch für diese Werbung <3

Euch auch viel Freude und noch einen wunderbaren Tag!

Alles Liebe, eure Bernadette



ps.: Morgen widmen wir uns Jürgen Zwilling <3 er wird ahnen, weshalb..
Und dann ist auch bald mal endlich Stefan Marek "dran".