Graphic Novel: "Antoinette kehrt zurück"

Graphic Novels, die keiner eindeutigen Definition unterliegen, lassen sich vielleicht am besten als "Roman in Comicform" beschreiben (was aber letztlich nicht hundertprozentig zutreffend ist - und außerdem je nach Autor/ Künstler so oder ähnlich aussehen kann...).

Ich persönlich bin ein großer Fan des Comics, habe früher einmal in meiner Jugendzeit auch selbst welche gezeichnet, und stelle schon deshalb gerne diese Veröffentlichung hier vor ;-)

Olivia Vieweg erzählt die Geschichte von Antoinette, die als erfolgreiche Creative Director  einer Werbefirma in Los Angeles lebt und sich geschworen hat, niemals nach Deutschland zurückzukehren.
Allerdings beobachtet sie durch eine Webcam ihr Heimatdorf - täglich!

Na, wenn da nicht selbst die NSA noch lernen kann...

Irgendwann jedoch muss sie zurückkehren. Und sich dem Mobbing stellen, das sie dereinst aus ihrer Heimat vertrieben hat.

Okay: DIESE Story kommt ja wohl wirklich jedem bekannt vor und sie ist sicher nicht neu. Aber zumindest interessant in die Neuzeit versetzt. Und das ist zumindest ein Vorschuss an Interesse wert.

"Der Besuch der alten Dame" im Heute und als Comic - Fans dringender Neuerungen freuen sich, und wer Comic liebt, ebenfalls.
Allen anderen möchte ich sagen - ja, es gibt sie noch - DIE ECHTEN BÜCHER. Aber Graphic Novel ist auch nicht schlecht.





Kommentare

Beliebte Posts