"Echtleben"

So lautet der Titel des Buchs von Katja Kullmann, in dem sie über ihre alles andere als langweiligen Berufs-Jahre schreibt:

Freelancerin, Hartz IV, Chef-Etage in einer Hamburger Frauenzeitschrift...
Heute ist sie freie Journalistin und Autorin.

Ich empfehle dieses Buch, weil sie sehr gekonnt beschreibt, wie sich aus dem originalen "Plan A" (eine sehr gute Ausbildung machen - dann einen Job finden der einen glücklich macht...) in der heutigen Zeit allerlei spannende Erfahrungen entwickeln können.

Spannend fand ich auch ihre Ausführungen in einem ihrer Interviews kürzlich: wie Katja Kullmann von den Reaktionen ihrer Vorgesetzten auf die Tatasache, dass die Autorin vor dem Antritt ihres Jobs bei dem Frauenmagazin eine Zeitlang von Hartz IV gelebt hat, erzählt hat, das war wirklich großartig:
Die Reaktion ihrer damaligen Chefin entlarvt die ganz typischen Vorteile in der Gesellschaft, wie es sie nicht nur in Deutschland gibt. Frei nach dem Motto: "Was, DU?! Das hätt ich dir NIE zugetraut!"


Hier erhältlich:  http://amzn.to/1bXi0PO

Kommentare

Beliebte Posts