Direkt zum Hauptbereich

"Die Olive und wir"

Dieses Buch von Traudi und Hugo Portisch hat mir wirklich gut gefallen!

Sehr unterhaltsam schildern die beiden darin, wie sie von einem Haus in der Toskana gefunden wurden (in Wahrheit müsste man hier schreiben: von einer Ruine).
Dieses haben sie dann aus heiterem Himmel erst gekauft und im weiteren mit viel Liebe und der Hilfe von Handwerkern hergerichtet.
Erst einmal völlig ohne Italienischkenntnisse (sehr mutig!).

Im Grunde geht es aber mehr als "nur" um ein Haus - sie beschreiben, wie sie in der Toskana auch eine Heimat gefunden haben, und weitere Freunde.
Einige meiner Lieblingsszenen aus dem Erzählten: zum Beispiel, wie sie auf den Hund gekommen sind! In bella Italia haben die beiden nämlich Bonzo, der stets in der Toskana lebt, und in ihrer Abwesenheit von Pordina betreut wird. Und besonders unterhaltsam für mich als Publizistin war für mich auch die Schilderung, wie sie mitten im heißen Juli zusammen mit den Dorfbewohnern (auf deren Wunsch hin!) einen Film gedreht haben... mit dem Titel: "L'Olivo e noi" / Die Olive und wir.

Meiner Ansicht nach muss dieser Film eine Spitzeninszenierung sein, zumindest aber war er in Bezug auf seine Herstellung schon mal mit einer Spitzen-Inszenierungs-Leistung verknüpft.
Olivenernte zur "falschen Jahreszeit"... und dergleichen mehr.

Spannende Dreharbeiten!
Und ein spannendes, toll geschriebenes Buch, das ich nur weiterempfehlen kann.

Die Liebe auf den ersten Blick gibt es - ganz sicher wenigstens bei Häusern.

Erhältlich unter anderem bei Amazon

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension zu Jürgen Zwilling: Freiheit

Mit großer Freude möchte ich euch einladen, meine Rezension zu Jürgen Zwillings Veröffentlichung "Freiheit" zu lesen: https://pagewizz.com/rezension-zu-jurgen-zwilling-freiheit-36538/

Das Buch hat mir gut gefallen, die Rezension zu verfassen hat mir große Freude gemacht - diese wünsche ich euch beim Lesen des Werks von Jürgen Zwilling ebenso!



Spannende Ideen, sehr gut formuliert - und regt auch zum Nachdenken an.

Alles Liebe, eure Bernadette



Caroline Regnard-Mayer: MS Meine Sonne ...warum nicht einmal positiv denken

Die Veröffentlichung "MS Meine Sonne ...warum nicht einmal positiv denken" von der Autorin Caroline Regnard-Mayer ist eigentlich der dritte Teil ihrer "Frauenpower trotz MS"-Reihe.

Wunderbar geschrieben, birgt auch diese Veröffentlichung eine Reihe interessanter Erkenntnisse und überrascht zudem mit Gedichten und Gedanken, die unter die Haut gehen...

Unter anderem HIER erhältlich: https://www.amazon.de/MS-Meine-Sonne-positiv-Frauenpower-MS-Trilogie/dp/1519316429/ref=la_B007X38CTI_1_8?s=books&ie=UTF8&qid=1491218800&sr=1-8




Mehr über die Autorin findet sich hier: https://www.frauenpowertrotzms.com/%C3%BCber-mich/

Und auch mehr über ihre Bücher: https://www.amazon.de/Caroline-R%C3%A9gnard-Mayer/e/B007X38CTI

"Fremd sein" von Christine Erdic

Christine Erdic, die auch schon in unserer Anthologie "Überall und nirgendwo" mit einem sehr interessanten Beitragtext mitgemacht hat, hat auch diese tolle Beschreibung einiger Veröffentlichungen verfasst:

http://www.news4press.com/Meldung_992840.html

Dankeschön liebe Christine <3 ich freu mich immer, von dir zu lesen - und danke auch für diese Werbung <3

Euch auch viel Freude und noch einen wunderbaren Tag!

Alles Liebe, eure Bernadette



ps.: Morgen widmen wir uns Jürgen Zwilling <3 er wird ahnen, weshalb..
Und dann ist auch bald mal endlich Stefan Marek "dran".